Startseite Adressen Allgemein Alpin Ausbildung Alpin/SB Ski-Touren Biathlon Rollski Skisprung Langlauf Umwelt nordic activ DSV-Skischulen Kampfrichter Datenschutzerklärung26. May 2019 09:32:16
NSV bei Facebook
Navigation
Artikel
Aus- und Fortbildung Alpin / Snowboard
Wettkampftermine / Ausschreibungen / Ergebnisse
Vereine
Wetter - Webcam
News Kategorien
WebLinks
Fotogalerie

Kontakt
Impressum
Login
Nordic Walking Cross
WebCam Sonnenberg
Wetter LLZ Sonnenberg
Weather-Widget
Letzte Artikel
Erste Tagung im Scho...
Der Sprung meines Le...
Komplette und einhei...
Harzer-Zwergen-Cup 2...
Harzer-Zwergen-Cup 2...
Tour de Harz 2018/19
HarzerZwergenCup
Schneenews
DSV


Security System 1.8.6 © 2006-2008 by BS-Fusion Deutschland
Flinke Ski- Zwerge beim Zwergen- Cup V &VI am Hexenritt /Wurmberg
AlpinFlinke Ski- Zwerge beim Zwergen- Cup V &VI am Hexenritt /Wurmberg

Der Bremer Ski-Club und der SC St. Andreasberg hatten zum Bremer und Harzer Zwergen- Cup an den Wurmberg bei Braunlage eingeladen. Das Dritte und Vierte Kinderskirennen in der sehr wechselhaften Harz Wintersaison. Sturm, Regen und dann wieder Schnee. In der Vorwoche Temperaturen von bis zu 15 Grad mit knalligem Sonnenschein, machte die Planung der beiden Zwergen-Cup Rennen nicht einfach. Doch just am Samstagmorgen erstmals wieder Minusgrade auf dem Thermometer. Dem Start, auf der mit 19 Richtungsänderungen ausgesteckten 395 m langen und 80 Höhenmeter aufweisenden Hexenrittpiste am Wurmberg, fieberten 65 vier- bis Elfjährige Kinder aus Niedersachsen Bremen, Sachsen Anhalt, Hessen und sogar aus Bayer entgegen.
Dank der hervorragenden Unterstützung der Wurmbergseilbahnen, insbesondere von Betriebsleiter Fabian Brockschmidt, konnten die St. Andreasberger und Bremer die Wettkämpfe recht professionell und auch das Drum und Dran mit Catering von Essen und Getränken auf der Hexenwiese organisieren.
Die noch vorhandenen Schneehöhen am Wurmberg ließen bei den Organisatoren keinen Zweifel aufkommen, jedoch Regen, Wind und Tauwetter vor dem Wettkampftag zeigten tags zuvor noch Sorgenfalten bei der Vorsitzenden vom SC St. Andreasberg, Susanne Eine- Duderstaedt und LSV- Bremen Sportwart alpin Hans-Jürgen Böschen. Zum Glück, die Kälte der Nacht hatte den feuchten Kunstschnee wieder gefroren, dazu ein Hauch von Niesel und Schneefall am Samstagmorgen, - die Stirnfalten und die Piste waren wieder glatt. Während des Rennens zeigten die Wolken Lücken und die Sonne lugte bei den letzen Läufern sogar hervor.
Der SC St. Andreasberg startete an diesem Morgen den ersten Wettbewerb mit ca. 60 Kindern, der recht zügig von statten ging. Beim dem anschließendem Bremer Zwergen Cup Rennen fieberten noch 54 Kinder den Kampf um die Sekunden entgegen.
Die Kids hatten sichtlich Spaß in den fair gesteckten Vielseitigkeitsläufen mit Riesenslalom Charakter. Schon erstaunlich wie manche 4- – 11- jährige sich in die Kurven legten. So auch Viktoria Klettner vom Bremer Ski-Club, im entscheidenden 2. Lauf gleich um 3 Sekunden schneller als beim 1. Versuch. Belohnt mit sich dem 4. Rang in der Klasse U8w. Oder die beiden Pilot Sledge Fahrerinnen Emily Luisa Kuczinski und Nomine Jara Fabian vom SC 111NN Braunschweig, die mit Handikap mit ihren Piloten den Kurs mit sehr viel Freude befuhren. Mit nur ca. 1 Sekunde unterschied bekamen beide eine Goldmedaille in der Para-Klassse.
Bei den Jungen der Klasse S6 zeigte die Stoppuhr bei den ersten dreien deutliche Zeitunterschiede. Hier gewann Jonas Heweker vom LSKW Bad Lauterberg. Dominanz zeigten die Gewinnererin der U8 weiblich Klasse. Hier düpiert Lena Greten 30,13 Sekunden ihre Konkurrentinnen.
Auf der RS- Gleitstrecke lag Nick Rose vom SC Springe bei den Jungen U8 vorn. Zweieinhalb Sekunden entschieden bei der U10 Klasse der Mädchen über Gold- Silber, Charlotte Hansmann, WSV Braunlage, freut sich auf dem Obersten Stockerlplatz.
Die Tageschnellste Nike Kistner, U12, weiblich 27,11 und 27,04 Sekunden in Durchgang 1 und 2 und der Tages-schnellste, U10 männlich, Leon Wagner 25,57 Sekunden, vom SC Bad Grund. Beide, schon erfahrenen Skisportler kann man sagen, erhielten für Ihre Leistung beim Bremer Zwergen Cup je einen Bremer Stadtmusikanten Sonderpreis.
Noah Adam vom SC Braunlage gewinnt die U12 Jungen Wertung.
Neben Medaillen für die ersten drei Kinder in den Klassen U4- U12 gab es zusätzlich noch von Skisportfirmen, spendierte Sachpreise und für alle Kinder Urkunden.
Weitere Sachpreise werden noch bei der Gesamtsiegerehrung von Marker, Dalbello und Völkl vergeben.
Wenn es das Wetter zulässt, soll kommendes Wochenende am Sonntag den 10.März 2019 noch ein Nachholtermin der Zwergen Cup Serie am Hexenritt um 9:30 Uhr gestartet werden! Veranstalter ist der SC Springe und WSV Braunlage.





Bericht: Autor Hans-Jürgen Böschen
Fotos Matthias Rose
Kommentare
Es wurden keine Kommentare geschrieben.
Kommentar schreiben
Bitte einloggen, um einen Kommentar zu schreiben.
Bewertung
Die Bewertung ist nur für Mitglieder verfügbar.

Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, um abzustimmen.

Keine Bewertung eingesandt.
NSV - Geschäftsstelle - Am Rathaus 3 - 38678 Clausthal-Zellerfeld - Tel: 05323 9872440 - NSV-Buero[at]t-online.de